Austauschtreffen der unterfränkischen Wasser-Kitas am 19.6.2017

Das zweite Wasser-Kita-Treffen des Jahres mit einem Schwerpunkt auf dem Thema „Umweltbildung im Sommer“ fand am Montag den 19.06.2017 im Schullandheim Bauersberg statt. Das Schullandheim ist wie die Wasser-Kitas Partner der AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ der Regierung von Unterfranken und beherbergt eine der beiden stationären Wasserschulen Unterfrankens (die andere ist am Schullandheim Hobbach im Spessart zu finden). Daher bietet der Bauersberg optimale Bedingungen für das Thema „Umweltbildung an Bach und Teich“.

So wanderten die 16 Teilnehmerinnen nach einer kurzen Willkommens- und Vorstellungsrunde an Querenbachteiche und Schwarzbach, um dort unter der Anleitung von Ulrike Schaefer, Leiterin der Umweltstation Lias-Grube in Eggolsheim und Dr. Anne-Kathrin Jackel von der Regierung von Unterfranken, Bach- und Teichtiere zu fangen, zu bestimmen und einiges Kindgerechte über die Tiere zu erfahren.

Nach der Mittagspause ging es auf die Wiese, wo Referentin Ulrike Schaefer mit viel Schwung und Sachverstand Wiesentiere und -pflanzen erklärte, zahlreiche Anregungen zur Vermittlung an Kinder im Kindergartenalter gab und die Teilnehmerinnen etliche Naturerfahrungsspiele ausprobieren ließ. Mit einem Austausch zum Thema „Partnerschaften vor Ort finden und verstetigen“ ging das Wasser-Kita-Treffen zu Ende. Am Ende bestätigten die Teilnehmerinnen, nicht nur einen schönen Tag verbracht und Kraft getankt, sondern auch viele neue Ideen und Motivation für ihre weitere Arbeit bekommen zu haben.

Impressionen vom Austauschtreffen